Impressum • AGB • Datenschutz und Disclaimer, Rechtliche Hinweise

Impressum

 

Silkroad Adventure

Susanne Goertz

Raderfeld 30b • D-47807 Krefeld

Tel. 02151-750140

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 55 II RStV: Susanne Goertz

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

  1. Anmeldung und Vertrag
    1. a)  Mit der schriftlichen Anmeldung bietet der Teilnehmer „Silkroad Adventure“ den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Sollen mehrere Teilnehmer gleichzeitig angemeldet werden, so sind die Daten einzeln aufzuführen und die Anmeldung von sämtlichen Teilnehmern zu unterschreiben. Mehr als sechs Fahrzeuge können an den Touren jedoch nicht teilnehmen. Mit der Annahme der Anmeldung durch „Silkroad Adventure“ wird der Vertrag für beide Teile wirksam, woraufhin wir Ihnen eine Buchungsbestätigung, den Reise-Sicherungsschein und die Tour-Mappe aushändigen.

    2. b)  Weicht der Inhalt der Bestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot unsererseits vor, an das wir für die Dauer von 10 Tagen gebunden sind. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande, wenn der Teilnehmer innerhalb der Bindungsfrist uns die Annahme erklärt.

    3. c)  Der Teilnehmer erklärt mit Buchungsabschluss, dass er für das auf der Tour eingesetzte Fahrzeug eine für den Reisezeitraum gültige Fahrerlaubnis besitzt und über das nötige Fahrkönnen verfügt, um dieses Fahrzeug sicher auf der Tour-Route beherrschen zu können. Änderungen wie Führerscheinentzug etc. hat uns der Teilnehmer unverzüglich mitzuteilen.

  2. Mindestteilnehmerzahl, Buchungsschluss
    1. a)  Wir behalten uns vor, eine Reise bis 100 Tage vor Tourbeginn abzusagen, falls weniger als 3 Teilnehmer mit je einem Fahrzeug gebucht haben. Wir werden Sie in diesem Fall umgehend informieren und die gesamten geleisteten Beträge zurückerstatten.

    2. b)  Die 100 Tage vor Tourbeginn dienen der bürokratischen Reisevorbereitung und entsprechen in etwa dem Buchungsschluss.

  3. Leistungen und Preise
    1. a)  Der Umfang der vertraglichen Leistungen der Tour ergibt sich aus der Ausschreibung im Prospekt, sowie aus der aktuellen Beschreibung auf unserer Homepage „www.silkroad- adventure.eu“. Weitere Leistungen schuldet „Silkroad Adventure“ nicht.

    2. b)  Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

    3. c)  Wir behalten uns vor, die Fahrtroute (Zwischenziele) geringfügig zu ändern und geplante Hotels, Gasthöfe, Restaurants und Campingplätze durch gleichwertige zu ersetzen. Dies gilt insbesondere dann, wenn bestimmte vorher angekündigte Unterkünfte oder Übernachtungsplätze aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht genutzt werden können, wie z. B. Schließung der Unterkunft, höhere Gewalt, staatliche Auflagen.

    4. d)  Preisänderungen sind nach Abschluss des Reisevertrages aus Gründen der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse in angemessenem Umfang möglich, wenn zwischen Vertragsabschluss und Reiseantritt mehr als vier Monate liegen. Der Teilnehmer ist hierüber bis spätestens vier Wochen vor Abreise in Kenntnis zu setzen. Bei Preiserhöhungen über 5% des Reisepreises ist der Teilnehmer innerhalb von zehn Tagen zum kostenfreien Rücktritt berechtigt.

    5. e)  Wir bieten keine Fahrzeugversicherung an. Der Tourteilnehmer ist für den gesetzeskonformen und technisch einwandfreien Zustand seines teilnehmenden Fahrzeuges selbst verantwortlich.

    6. f)  Alle Leistungen, die nicht ausdrücklich als enthalten aufgelistet sind, sind im Tourpreis nicht inklusive. Im Tourpreis nicht enthalten sind grundsätzlich

      • sämtliche Straßen-, Autobahn- und Brückenzollgebühren,

      • Grenzgelder und Bakschisch,

      • Visagebühren

      • Hotel- und Campinggebühren

      • Benzin- und Ölkosten

      • Gebühren für Landes- oder Stadtführer

      • Eintrittsgelder und Fotogebühren

      • Mahlzeiten und Getränke

      • Rücktransport des Fahrzeugs des Teilnehmers

      • Impfungen und Arztkosten

      • Reiserücktritts-, Auslands-Krankenversicherung mit Kranken-Rücktransport

4. Bezahlung
  1. a)  Ohne Zahlung des gesamten Reisepreises besteht für den Teilnehmer kein Anspruch auf

    Erbringung der Reiseleistung durch „Silkroad Adventure“.

  2. b)  Nach Buchung wird eine Anzahlung von 1.900 € innerhalb von sieben Tagen fällig. Der restliche Reisepreis ist bis spätestens 28 Tage vor Tourbeginn zu zahlen.

  3. c)  Wenn der vereinbarte Anzahlungsbetrag auch nach Inverzugsetzung oder der Reisepreis bis zum Reiseantritt nicht vollständig bezahlt ist, berechtigt uns dies zur Auflösung des Reisevertrages und zur Berechnung von Schadensersatz in Höhe der entsprechenden Rücktrittsgebühren, vorausgesetzt, es läge nicht bereits zu diesem Zeitpunkt ein zum Rücktritt berechtigender Reisemangel vor.

  4. d)  Wenn Sie Zahlungen nicht zu den vereinbarten Terminen leisten und wir Sie deshalb mahnen müssen, sind wir berechtigt, eine Mahnkostenpauschale in Höhe von € 10,00 zu erheben. Eine Zahlung der Reisen mit Kreditkarten ist nicht möglich.

5. Rücktritt / Umbuchung durch den Teilnehmer
  1. a)  Der Teilnehmer kann jederzeit von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt muss in schriftlicher Form erklärt werden. Der Teilnehmer erhält von uns eine Bestätigung der Stornierung.

  2. b)  Beim Rücktritt des Teilnehmers vom Reisevertrag können wir eine pauschalierte Entschädigung verlangen, die sich nach folgendem vom Hundertsatz des Reisepreises errechnet:

- bis 61 Tage vor Abreise 10% des Reisepreises

- bis 45 Tage vor Abreise 25% des Reisepreises

- bis 31 Tage vor Abreise 50% des Reisepreises

- bis 14 Tage vor Abreise 75% des Reisepreises

- bis 7 Tage vor Abreise 90% des Reisepreises

Wenn der Teilnehmer am Tag der Abreise fernbleibt (No-Show), weil er wegen einer ihm unterlaufenen Fahrlässigkeit oder wegen eines ihm widerfahrenen Zufalls versäumt oder weil es ihm am Reisewillen mangelt und klargestellt ist, dass der Teilnehmer die verbleibende Reiseleistung nicht mehr in Anspruch nehmen kann oder will, hat er 100% des Reisepreises zu zahlen. Sollten die tatsächlichen Kosten über diese Sätze hinausgehen, sind wir berechtigt, die tatsächlichen Kosten zu verlangen. In allen Fällen steht dem Teilnehmer das Recht zu, uns einen geringeren Schaden nachzuweisen. Soweit bestimmte Leistungen nur vermittelt werden, gelten die Stornogebühren des jeweiligen Leistungsträgers. Die eventuell bis zum Rücktritt angefallenen Kosten für seine persönlichen, bereits beantragten oder ausgestellten Visa sind vom zurücktretenden Teilnehmer zu tragen.

c) Soweit der Teilnehmer vor Reiseantritt einzelne Leistungen umbuchen möchte, sind die entstehenden Mehrkosten und Umbuchungsgebühren von ihm voll zu tragen.

d) Eine Reise-Rücktrittskostenversicherung ist im Preis nicht enthalten, jedoch empfohlen.

e) Bei einem Rücktritt durch den Teilnehmer sind sämtliche vorab ausgegebenen Reiseunterlagen und Sachleistungen unfrei an Silkroad Adventure zurückzusenden.

6. Rücktritt und Kündigung durch „Silkroad Adventure“
  1. a)  Wir können bis vier Wochen vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten, wenn:

    • die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl für die entsprechende Reise unterschritten wird. Wir werden dem bereits gebuchten Teilnehmer die Rücktrittserklärung unverzüglich zuleiten und den eingezahlten Reisepreis zurückerstatten.

    • einem der Veranstalter/Tourguides die Visumerteilung eines Landes verweigert wird
  2.  
    • wenn aufgrund einer Visumverweigerung gegenüber einem der Teilnehmer die Mindestteilnehmerzahl unterschritten wird
    • sich herausstellt, dass der Teilnehmer den Erfordernissen der Reise nicht entspricht (z.B. Führerschein nicht vorhanden, gesundheitlich gefährdet). In diesem Fall muss der Teilnehmer dem Reiseveranstalter die entstehenden Kosten gemäß den Grundsätzen aus Punkt 5 dieser Allgemeinen Reisebedingungen erstatten.

  3. b)  Wir können zu jedem Zeitpunkt vom Reisevertrag zurücktreten, wenn auf Grund unvorhersehbarer Geschehnisse, auf die wir keinen Einfluss haben und deren Eintreten und Folgen trotz Anwendung der gebotenen Sorgfalt nicht hätten vermieden werden können, eine Durchführung der Tour nicht mehr vertragsgemäß möglich ist. Hierzu zählen u.a. Streiks, offizielle Reisewarnung des Auswärtigen Amtes, Kriege oder kriegsähnliche Zustände, staatliche Anordnungen, Ausbruch von Epidemien und (Natur-)katastrophen in den zu durchfahrenden Ländern.

  4.  

    c) Die angefallenen/anfallenden Kosten für seine persönlichen bereits beantragten oder in seinen Pass eingetragenen Visa sind vom jeweiligen Teilnehmer zu tragen.
  5. d) Bei einem Rücktritt durch Silkroad Adventure sind die vorab an den Teilnehmer ausgegebenen Reiseunterlagen und Sachleistungen frei an Silkroad Adventure zurückzusenden.
7. Abbruch der Tour

Wir können die Tour abbrechen, wenn

      1. a)  der Veranstalter/Tourguide wegen Erkrankung oder Verletzung ausfällt und keine Ersatzperson gestellt werden kann. Der Teilnehmer erhält in diesem Fall den anteiligen Reisepreis für nicht erbrachte Leistungen rückerstattet.

      2. b)  Witterungseinflüsse oder sonstige unvorhersehbaren Ereignisse durch höhere Gewalt die Durchführung der Tour unmöglich machen. Hierzu zählen insbesondere die unter Punkt 6 b) Satz 2 genannten Ereignisse.

 

8. Nichteinhaltung von Verkehrsvorschriften oder Gruppenbestimmungen

Hält sich der Teilnehmer nicht an Verkehrsvorschriften oder die Bestimmungen der Gruppenreise, können wir den Vertrag nach vorheriger Abmahnung für ungültig erklären. In einem solchen Fall erfolgt keinerlei Erstattung des Tourpreises.

 

9. Nicht beanspruchte Leistungen

Nimmt der Teilnehmer nach Reiseantritt aus zwingenden, weder von ihm noch von uns zu vertretenden Gründen einzelne Reiseleistungen nicht in Anspruch oder tritt der Teilnehmer die Rückreise vorzeitig an, so besteht grundsätzlich kein Recht auf Rückerstattung des anteiligen Reisepreises. Wir werden uns bei den Leistungsträgern jedoch um Erstattung ersparter Aufwendungen bemühen, soweit es sich nicht um völlig unerhebliche Leistungen handelt. Eine notwendige Änderung der Route in einem der Tour angemessenem Rahmen aufgrund von Visaverweigerungen, Streiks, offiziellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes, Kriegen oder kriegsähnlichen Zuständen, staatlichen Anordnungen, Ausbruch von Epidemien und (Natur-)katastrophen in den zu durchfahrenden Ländern berechtigt nicht zur Reisepreisminderung. Silkroad Adventure wird mit größter Sorgfalt Routen-Alternativen suchen und anbieten.

 

10. Haftungsregeln

a) Unsere vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den

dreifachen Reisepreis beschränkt,

soweit ein Schaden des Teilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird

oder soweit wir für einen dem Teilnehmer entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind.

  1. b)  Die deliktische Haftung des Reiseveranstalters für Sachschäden, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Diese Haftungshöchstsumme gilt jeweils je Reisenden und Reise. Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüche im Zusammenhang mit Reisegepäck nach dem Montrealer Übereinkommen bleiben von der Beschränkung unberührt.

  2. c)  Wir haften nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Beförderungsleistungen von und zum ausgeschriebenen Ausgangs- und Zielort), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und von der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie für den Teilnehmer erkennbar nicht Bestandteil unserer eigenen Reiseleistungen sind.

  3. d)  Unsere Haftung ist ausgeschlossen oder beschränkt, soweit aufgrund Internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften oder Verordnungen, die auf den Reiseveranstalter oder die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind und dessen bzw. die Haftung des Reiseveranstalters danach ausgeschlossen oder beschränkt ist.

  4. e)  Kosten, welche durch Nichteinhaltung des gesetzeskonformen und technisch einwandfreien Zustandes des Fahrzeugs des Teilnehmers anfallen, wie z.B. für Fahrzeugbergung, sichere Unterstellung des Fahrzeuges, Behebung technischer Defekte, gehen zu Lasten des Teilnehmers. Ist eine Leistungserbringung durch uns wegen der Nichteinhaltung dieses Zustandes nicht möglich, ist der Teilnehmer uns gegenüber zum Ersatz eines auftretenden Schadens verpflichtet.

 

11. Mitwirkungspflichten der Teilnehmer

Der Teilnehmer ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden abzuwenden oder gering zu halten. Er ist insbesondere verpflichtet, uns seine Beanstandungen unverzüglich mitzuteilen und eine angemessene Zeit zur Abhilfe einzuräumen. Unterlässt es der Teilnehmer schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so ist der Anspruch auf eine Minderung nicht gegeben. Eventuelle Ansprüche sind innerhalb eines Monats nach Tourende schriftlich an uns zu richten.

 

12. Ausschluss- und Verjährungsfristen
  1. a)  Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise müssen innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vereinbarten Reiseende in Textform uns gegenüber geltend gemacht werden. Nach dem Ablauf dieser Frist können Ansprüche nur dann noch geltend gemacht werden, wenn der Teilnehmer an der Einhaltung der Frist ohne sein Verschulden gehindert war.

  2. b)  Dies gilt jedoch nicht für die Frist zur Anmeldung von Gepäckschäden. Diese sind bis zum Ende der Tour zu melden. Ansprüche des Reisenden nach den §§ 651 c bis f BGB, ausgenommen solche wegen Körper- und Gesundheitsschäden verjähren nach einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. Hat der Reisende solche Ansprüche geltend gemacht, so ist die Verjährung bis zu dem Tag gehemmt, an dem der Reiseveranstalter die Ansprüche in Textform zurückweist. Ansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in drei Jahren.

 

13. Bild-, Film- und Videomaterial

Wir sind berechtigt, die auf den Touren angefertigten Fotos, Dias und Videos für Dokumentationen und Werbezwecke zu verwenden, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine darüber hinausgehende Verwendung ist nicht gestattet, wenn der Teilnehmer widerspricht.

 

14. Schriftform

Individuelle, schriftliche Vertragsabreden haben Vorrang vor diesen Allgemeinen Reisebedingungen.

 

15. Tourveranstalter

Tourveranstalter ist, soweit nicht anders angegeben:

Silkroad Adventure Tours (GbR), Susanne Goertz, Raderfeld 30b, 47807 Krefeld

 

16. Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Nachstehend möchten wir Sie insbesondere darüber informieren, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie nutzen.

  1. a)  Anonyme Datenerhebung

    Sie können unsere Webseiten grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität besuchen.

  2. b)  Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

    Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel zur Abwicklung Ihrer Anfrage mitteilen. Die erhobenen personenbezogenen

Daten werden in erster Linie zur Vertragsabwicklung und zur Bearbeitung Ihrer Anfragen genutzt. Dabei legen wir Wert darauf, dass lediglich die Daten erhoben werden, die unbedingt notwendig sind.

Wir gewährleisten die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten dadurch, dass unsere Sicherheitsvorkehrungen dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und

Weitergabe personenbezogener Daten

Mitunter können wir aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen oder Rechtsvorgängen gezwungen sein, Ihre Daten offen zu legen, z.B. im Rahmen von Visa-Angelegenheiten. Im Übrigen findet jedoch keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte statt.

Keine Bildung von Kundenprofilen

Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht zu Kundenprofilen zusammenfügen.

Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, der o. g. Nutzung Ihrer Daten durch eine kurze Mitteilung an uns zu widersprechen.

Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Des Weiteren haben Sie natürlich das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Zur Geltendmachung der vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte an uns.

 

17. Haftungsverzichtserklärung:

Mit der Anmeldung zur Reise stimmt der Teilnehmer folgender Erklärung ausdrücklich zu:

Ich bin mir über die Gefahren des Motorradfahrens und/oder einer Adventure-Tour voll bewusst. Die Teilnahme an der Reise erfolgt auf mein eigenes Risiko. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass weder der Tourveranstalter, noch deren Leistungsträger und Erfüllungsgehilfen für Personen-, Sach-, und Vermögensschäden jeglicher Art sowie für andere auftretende Störungen, die der höheren Gewalt obliegen, haftbar gemacht werden können. 

Es ist mir bekannt, dass der Veranstalter nicht für das Fehlverhalten anderer Gruppenteilnehmer haftet. 

Ich nehme eigenverantwortlich am Straßenverkehr des jeweiligen Tourziels teil und verpflichte mich, die geltenden Verkehrsregeln der einzelnen Länder zu beachten, die Regeln der Gruppenreise einzuhalten und weder Mensch noch Natur durch mein Verhalten oder die Beschaffenheit meines Fahrzeuges zu schädigen. Strafen, Bußgelder oder ähnliches sowie Schäden an Rechtsgütern Dritter, welche auf die Missachtung lokaler Verkehrsvorschriften zurückzuführen sind, sind vom Teilnehmer zu tragen.

Mir ist ferner bekannt, dass Silkroad Adventure lediglich eine ungefähre Fahrstrecke vorgibt. Ich folge eigenverantwortlich dieser Route und verpflichte mich, meinen Fahrstil meinem fahrerischen Können und den örtlichen Gegebenheiten anzupassen. Sofern ich nicht in der Lage bin einer Route zu folgen, so habe ich die Weiterfahrt abzubrechen und dies unverzüglich dem Guide anzuzeigen. 

Ich bin grundsätzlich gesund, erfülle die Anforderungen, welche die Tour an mich stellt und verfüge über einen gültigen Führerschein. Für das Tragen ausreichender Schutzbekleidung (als Motorradfahrer) bin ich selbst verantwortlich.

Ort, Datum, Unterschrift

-------------------------------------------------------------------

 

Sonstige rechtiche Hinweise

Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

 

Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

 

Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

 

Rechtlicher Hinweis

Jede auszugsweise oder gewerbliche Nutzung bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung von Silkroad Adventure. Ungefragte Vervielfältigung und/oder Verwendung ist untersagt und wird geahndet. Alle Bilder und erstellte Grafiken: © Goertz.

 

Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (nach Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung) bereit.

Preise

Für die angebotenen Leistungen gelten die auf den Internetseiten des Anbieters dargestellten Preise im Zeitpunkt der Bestellung. Die genannten Preise sind Endverbraucherpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Datenschutz 

Der Anbieter wird sämtliche datenschutzrechtlichen Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes, beachten. Die Daten des Kunden werden nur zur Durchführung der jeweiligen Bestellung erhoben und verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. 

 

Schlussbestimmungen 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen Krefeld.